Aggressionen bei Haustieren

Aggressionen bei Haustieren: Wie CBD zur Beruhigung beitragen kann

Aggressionen bei Haustieren: Wie CBD zur Beruhigung beitragen kann

 

 

Ein friedliches und harmonisches Zusammenleben mit unseren Haustieren, ist für viele Tierhalter von größter Bedeutung. Doch manchmal können Aggressionen bei Haustieren, wie Hunden, Katzen, Pferden und Kleintieren, auftreten und die Beziehung zu ihnen belasten.

 

Glücklicherweise gibt es eine vielversprechende, natürliche Lösung: CBD.

 

Doch wie kann CBD dabei helfen, Aggressionen bei Haustieren zu reduzieren und was passt besser zu meinem Tier, „normales CBD“, also ohne Zusätze,  oder CBD mit L-Tryptophan?

 

Aggressionen bei Haustieren können verschiedene Ursachen haben, darunter Angst, Stress, Schmerzen, Frustration oder territoriales Verhalten. Unabhängig von der Art des Haustieres kann Aggressivität zu Verletzungen führen, sei es gegenüber anderen Tieren oder Menschen. Daher ist es wichtig, das Verhalten zu verstehen und nach Möglichkeiten zu suchen, es zu kontrollieren.

 

CBD hat sich als vielversprechendes Mittel erwiesen, um die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden von Haustieren zu fördern.

Es interagiert mit dem Endocannabinoid-System im Körper, das eine wichtige Rolle bei der Regulierung verschiedener Funktionen, einschließlich des Verhaltens, spielt.

Durch die Beeinflussung der Rezeptoren im Endocannabinoid-System kann CBD beruhigende und angstlösende Wirkungen haben.

 

CBD kann dazu beitragen, die Nervosität und Reizbarkeit zu reduzieren, die oft mit aggressivem Verhalten einhergehen. Es kann auch helfen, den Stresspegel zu senken und eine allgemeine Entspannung zu fördern. Indem es auf den Körper und das Nervensystem des Tieres wirkt, kann CBD dazu beitragen, dass es ruhiger und ausgeglichener wird.

 

 

Bei der Auswahl eines unserer CBD-Produkte für Haustiere, stehen verschiedene Optionen zur Verfügung:

 

Das Canna Oil Duo 6+3 ist z.B. mit L-Tryptophan angereichert, einer essentiellen Aminosäure, die als Vorläufer für die Produktion von Serotonin dient.

Serotonin ist ein Neurotransmitter, der für die Stimmungsregulation und Entspannung verantwortlich ist. Durch die Kombination von CBD mit L-Tryptophan wird eine synergistische Wirkung erzielt, die die beruhigenden Eigenschaften verstärken kann.

 

CBD mit L-Tryptophan kann daher eine gute Wahl sein, wenn es darum geht, Haustiere mit Aggressionsproblemen zu unterstützen. Es kann helfen, die emotionale Stabilität und das Wohlbefinden zu verbessern und gleichzeitig das Tier ruhiger und weniger anfällig für stressbedingte Auslöser zu machen.

Bevor du jedoch CBD, oder CBD mit L-Tryptophan anwendest, ist es wichtig, den behandelnden Tierarzt zu konsultieren. Ein Tierarzt sollte vorweg das, bzw. die  betreffende/n Tier/e untersuchen, ob eine evtl. Erkrankung für die Aggressivität des Tieres verantwortlich ist.

Jedes Tier ist einzigartig und sollte auch so behandelt werden!

 

Canna Oil Pfote, zur Auflockerung des Textes vieler Beiträge bei Canna Oil Produktempfehlung:

Wir empfehlen beim Rolling Skin Syndrom das Canna Oil Duo 6+3 mit L-Tryptophan.

 

Canna Oil Pfote, zur Auflockerung des Textes vieler Beiträge bei Canna Oil Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Zusammenführung zweier Streithansels – Erfahrungsbericht von Nora P.

Vergesellschaftung im Katzenrudel – Erfahrungsbericht von Diedre J.

 

Canna Oil Pfote, zur Auflockerung des Textes vieler Beiträge bei Canna Oil

 

Canna Oil Pfote, zur Auflockerung des Textes vieler Beiträge bei Canna Oil CBD dient der Unterstützung und ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt, oder die vom Tierarzt verordneten Medikamente!

Solltest du dich für das Canna Oil Duo 6+3 mit L-Tryptophan entscheiden, dann sollte dieses Produkt auch nur gegeben werden, wenn keine Nieren-oder Lebererkrankung vorliegt. Auch das sollte vorher mit dem behandelnden Tierarzt geklärt werden – mehr dazu erfährst du in diesem Beitrag:

 

Canna Oil Pfote, zur Auflockerung des Textes vieler Beiträge bei Canna Oil  Beschreibung Duo 6+3 – CBD + L-Tryptophan

 

 

 

Canna Oil Pfote, zur Auflockerung des Textes vieler Beiträge bei Canna Oil Du möchtest dich mit anderen Katzen- und Hundehaltern über CBD, dessen Gebrauch und Wirkung austauschen, dann empfehlen wir dir die folgende Facebook-Gruppe:

CBD für Katzen, Erfahrungen, Austausch und Infos

 

 

Canna Oil Pfote, zur Auflockerung des Textes vieler Beiträge bei Canna Oil Für Hunde, Pferde, Kleintiere und Stalltiere:

 

CBD für Haustiere, Erfahrungen, Austausch und Infos

 

 

Canna Oil Folge uns auf Facebook, Instagram und Pinterest für News, Ankündigungen und Rabatt-Aktionen.

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten

Suche

Liebe Kunden aus der Schweiz

bitte bedenkt, dass das Versandlager für Bestellungen in die Schweiz vom 12. bis zum 23. August 2023 in den Betriebsferien ist. Bestellungen werden also frühsten ab dem 23. August wieder verschickt.