Warum ein Tropfen CBD nicht wirken kann

Warum ein Tropfen CBD nicht wirken kann

Wusstest du, dass ein einziger Tropfen CBD-Öl bei Haustieren nicht ausreicht, um eine spürbare Wirkung zu erzielen?

 

Hier erklären wir, warum das so ist und warum manche Menschen trotzdem denken, dass es wirkt.

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass die Dosierung von CBD-Öl eine entscheidende Rolle spielt.
Ein Tropfen CBD-Öl enthält nur eine sehr geringe Menge des Wirkstoffs. Bei Haustieren, genau wie bei Menschen, ist eine ausreichend hohe Dosis notwendig, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen.
Gerade bei Schmerzpatienten ist es wichtig, eine höhere Dosis zu verwenden. Das bedeutet, dass es oft erst ab einer Dosierung von 3 Tropfen morgens und 3 Tropfen abends spürbare Verbesserungen gibt.
 

Warum denken dann manche Menschen, dass ein einziger Tropfen bereits hilft?

Das kann mehrere Gründe haben. Der Hauptgrund ist aber, dass es sich hierbei wahrscheinlich um einen Placebo-Effekt handelt.
Das bedeutet, dass Menschen glauben, das Öl würde wirken, weil sie es erwarten. Diese Erwartung kann dann tatsächlich dazu führen, dass sie eine Verbesserung wahrnehmen, auch wenn die Dosis eigentlich zu niedrig ist, um eine wirkliche Wirkung zu entfalten.
Zum anderen können Haustiere auf die Zuwendung und die besondere Pflege, die sie beim Verabreichen des Öls erhalten, positiv reagieren. Diese Zuwendung allein kann schon eine beruhigende und wohltuende Wirkung haben. Dieser Grund wird bei Katzen wohl eher meistens nicht zutreffen.
 
Um jedoch sicherzustellen, dass dein Haustier wirklich von den Vorteilen des CBD-Öls profitiert, ist es wichtig, die Dosierungsanleitung genau zu befolgen. Unsere Info-Guides enthalten detaillierte Empfehlungen, wie du die richtige Dosis für dein Haustier bestimmen kannst. Eine korrekte Dosierung ist besonders bei Schmerzpatienten entscheidend, damit das CBD seine volle Wirkung entfalten kann.
 

Also, wenn du deinem Haustier mit CBD-Öl helfen möchtest, denke daran:

Ein Tropfen ist nicht genug. Halte dich an die Dosierungsanleitung und beobachte, wie dein Tier auf die richtige Menge CBD-Öl positiv reagiert. So kannst du sicherstellen, dass dein Fellpopo die bestmögliche Unterstützung erhält.
 
 

Canna Oil Pfote, Canna Oil Logo Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren:

Dosierungsanleitung für Hunde und Katzen

Arthrose bei Katzen und Hunden

Canna Oil

 

Canna Oil Pfote, Canna Oil Logo Du möchtest dich austauschen und suchst nach Erfahrungen anderer Tierhalter? Dann empfehlen wir dir folgende Facebook-Gruppen:

 

Für unsere Katzenhalter:

CBD für Katzen, Erfahrungen, Austausch und Infos

 

Für Hunde, Pferde, Kleintiere und Stalltiere:

CBD für Haustiere, Erfahrungen, Austausch und Infos

 

Canna Oil Folge uns auf Facebook, Instagram und Pinterest für News, Ankündigungen und Rabatt-Aktionen.

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten

Suche

Urlaub Canna Oil, CBD für dein Haustier, CBD-Ratgeber

Reisen mit Haustieren: So hilft CBD deinem Liebling entspannt zu bleiben

Die Reisezeit steht vor der Tür und viele möchten ihre Haustiere auch im Urlaub dabei haben. Doch wie können wir ihnen den Stress nehmen? CBD-Öl bietet eine natürliche Lösung! Erfahre, wie CBD deinem Haustier helfen kann, die Reise entspannter zu genießen. Beginne schon zwei Wochen vor Abreise mit der Dosierung und nutze unsere praktischen Tipps für unterwegs. So wird die Reisezeit für dich und deinen pelzigen Freund zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Liebe Kunden aus der Schweiz

bitte bedenkt, dass das Versandlager für Bestellungen in die Schweiz vom 12. bis zum 23. August 2023 in den Betriebsferien ist. Bestellungen werden also frühsten ab dem 23. August wieder verschickt.